Kopien

Kopien sind eine spezielle Herausforderung. Die »Kunst« besteht zunächst darin, Bildaufbau, Material und Technik genau zu untersuchen. Das ist die unerlässliche Voraussetzung. Eine gute Kopie sollte möglichst vor dem Original erstellt werden.

Fast alle meiner hier gezeigten Kopien sind so vom Original entstanden, nachdem ich die Gemälde zuvor nicht nur technologisch untersucht und dokumentiert, sondern auch restauriert hatte.

 

Es ist natürlich auch möglich, Gemälde von Photographien zu kopieren, wie hier zum Beispiel das berühmte Gemälde von William Turner »The fighting temeraire«. Natürlich hatte ich es im Original in der National Gallery in London gesehen, durfte aber nicht im Museum die Kopie erstellen. 

Kopie  Aert de Gelder:  »Jakobs Traum«

 

Kopieren vor dem Original

 

Die fertige Kopie
Die fertige Kopie